Anorganische Strukturchemie, 6. Auflage by Ulrich Muller

By Ulrich Muller

Show description

Read Online or Download Anorganische Strukturchemie, 6. Auflage PDF

Best chemistry books

Synthetic Inorganic Chemistry. A Course of Laboratory And Classroom Study For First Year College Students

This is often a precise copy of a booklet released sooner than 1923. this isn't an OCR'd e-book with unusual characters, brought typographical mistakes, and jumbled phrases. This booklet could have occasional imperfections corresponding to lacking or blurred pages, bad photos, errant marks, and so forth. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by means of the scanning strategy.

Inorganic Ring Systems

Content material: up to date advancements in inorganic ring platforms / J. -F. Labarre (France) -- Phosphorus (III)-nitrogen ring compounds / R. Keat (U. okay. ) -- Sulfur-nitrogen anions and comparable compounds / T. Chivers, R. T. Oakley (Canada) -- Homocyclic sulfur molecules / R. Steudel (FRG) -- Cyclic selenium sulfides / R.

Extra info for Anorganische Strukturchemie, 6. Auflage

Example text

2: Verlauf des Ordnungsparameters η = (b −a)/(b +a) bei der Phasenumwandlung von CaCl2 in Abh¨angigkeit der Temperatur Dabei ist A eine Konstante und β ist der kritische Exponent, der einen Wert von 0,3 bis 0,5 annimmt. Werte um β = 0, 5 werden beobachtet, wenn eine langreichweitige Wechselwirkung zwischen den Teilchen besteht; bei kurzer Reichweite (z. B. bei magnetischen Wechselwirkungen) liegt er bei β ≈ 0, 33. Wie der typische parabolische Kurvenverlauf in Abb. 2 zeigt, a¨ ndert sich der Ordnungsparameter besonders stark in der N¨ahe der kritischen Temperatur.

In der Raumzeit wird die o¨ rtliche Lage eines K¨orpers durch drei Raumkoordinaten x, y, z bezeichnet; die Koordinate t in der vierten Dimension ist der Zeitpunkt, zu dem sich der K¨orper am Ort x, y, z befindet. Man unterscheidet drei Sorten von aperiodischen Kristallen: 1. Inkommensurabel modulierte Strukturen; 2. Inkommensurable Kompositkristalle; 3. Quasikristalle. Inkommensurabel modulierte Strukturen k¨onnen mit einer dreidimensional-periodischen, gemittelten Struktur beschrieben werden (Approximante genannt), bei der die wahren Atomlagen jedoch aus den translatorisch gleichwertigen Lagen ausgelenkt sind.

4 Punktlagen 41 tet jedoch keine Schwierigkeiten, weil die Angabe einer Raumgruppe immer nur zur Bezeichnung der Symmetrie einer speziellen Struktur dient, und dazu geh¨ort immer ein Translationengitter mit festliegenden Maßen. 4 Punktlagen Befindet sich ein Atom auf einem Symmetriezentrum, auf einer Drehachse oder auf einer Spiegelebene, so nimmt es eine spezielle Punktlage ein. Wird die betreffende Symmetrieoperation ausgef¨uhrt, so wird das Atom auf sich selbst abgebildet. Jeder andere Ort ist eine allgemeine Punktlage.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 14 votes