Anweisung zur Bekämpfung der Pocken: Festgestellt in der by (auth.)

By (auth.)

Show description

Read Online or Download Anweisung zur Bekämpfung der Pocken: Festgestellt in der Sitzung des Bundesrats vom 28. Januar 1904 PDF

Best german_13 books

Die Metallseifen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gehirn und Auge: Kurzgefaßte Darstellung der physiopathologischen Zusammenhänge zwischen beiden Organen, sowie der Augensymptome bei Gehirnkrankheiten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

IT-Organisation in dezentralen Unternehmen: Eine Analyse idealtypischer Modelle und Empfehlungen

Durch die zunehmende Globalisierung und die wachsende Dynamik in shape kürzerer Produktlebenszyklen wurden in den letzten Jahren Organisationsstrukturen wie nie zuvor in Frage gestellt und verändert. Diese Veränderungsprozesse haben häufig zur Bildung dezentraler Unternehmensstrukturen geführt. Burkhard Hermes untersucht anhand einer examine idealtypischer Modelle die Möglichkeiten zur Gestaltung der Informationstechnologie (IT) in dezentralen Unternehmen und entwickelt Empfehlungen, die die organisatorischen Merkmale dezentraler Strukturen berücksichtigen.

Additional info for Anweisung zur Bekämpfung der Pocken: Festgestellt in der Sitzung des Bundesrats vom 28. Januar 1904

Sample text

Id)etftellung bet - 3um Sftanfen• ttan~lJort 13; ~esinfeftion bet 8, 30. 34. ~e~infeftion bes - 33. ;ifenba~ngelJäcf ~esinfeltion bes - 14, 33. ;tftanfungen roä~renb ber ~a~tt 15, 33, 35. ;if enb a~nftation 3Ut Shanfenübergabe 32;- mLt ber• fügbaren ~r3ten 32. ;if enb a~nb etfe ~r Wusfüljrung ber ®d)u~majitegeln im - 16; lmnjina~men im- 32. ;ij en b a~n ro agen ~e~infeftion be~ - 30, 33. ;iter ~esinfeftion bes - 27. ;n tbinb ungsa n ftalten 2Tn3eige1Jflid)t bes ~Borfte~ers ber - 5; 2Tusfunfterteilung burd) ~Borfte~er bet - 6.

LalJiere ufltl. unterliegen feiner :Deßinfeltion. 'l:lie @inrid)tung unb 2lu5fü~rung ber :Deßinfeftion ttJirb bon ben ®efunb~eitßbe~örben beranlaf3t, ltleld)en bon bem @ifenba~nlJerfonale tunlid)fi Sjilfe au leiften ift. 8. ®ämtlid)e ~eamte ber @ifenba~nbetltlaltung ljaben ben 2lnforbe~ rungen bet \ßoliaeibe~örben unb bet beautfid)tigenben ~rate, fottJeit e~ in iljren Sträften fte~t unb nad) ben bienftlid)en )ßerljältnifien au5fü~rbar ift, unbebingte iJolge &u leiften unb aud) oljne befonbere 2lufforberung benfelben alle erforberlid)en WHtteilungen au mad)en.

Ffiafdjbecfen ~esinfeftion beß - 27.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 38 votes