Beryllium by Dr. med. Georg Kimmerle (auth.)

By Dr. med. Georg Kimmerle (auth.)

1. Einleitung.- 2. Wirkung auf Fermente.- three. Wirkung auf Gewebe und Gewebsbestandteile.- four. Wirkung auf Mikroorganismen.- five. Wirkung auf Pflanzen.- 6. Wirkung bei niederen Tierklassen.- 7. Wirkung bei Säugetieren.- eight. Aufnahme, Verteilung und Ausscheidung.- nine. Wirkung auf einzelne Organsysteme.- 10. Tumorbildung.- eleven. Gegengiftwirkungen.- 12. Tierversuche zur therapeutischen Anwendung.- thirteen. Erkrankungen beim Menschen durch Beryllium und seine Verbindungen.- 14. Industrielle hygienische Betrachtungen.- Übersichtsarbeiten.- Literatur.- Namenverzeichnis.

Show description

Read Online or Download Beryllium PDF

Best german_13 books

Die Metallseifen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gehirn und Auge: Kurzgefaßte Darstellung der physiopathologischen Zusammenhänge zwischen beiden Organen, sowie der Augensymptome bei Gehirnkrankheiten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

IT-Organisation in dezentralen Unternehmen: Eine Analyse idealtypischer Modelle und Empfehlungen

Durch die zunehmende Globalisierung und die wachsende Dynamik in shape kürzerer Produktlebenszyklen wurden in den letzten Jahren Organisationsstrukturen wie nie zuvor in Frage gestellt und verändert. Diese Veränderungsprozesse haben häufig zur Bildung dezentraler Unternehmensstrukturen geführt. Burkhard Hermes untersucht anhand einer examine idealtypischer Modelle die Möglichkeiten zur Gestaltung der Informationstechnologie (IT) in dezentralen Unternehmen und entwickelt Empfehlungen, die die organisatorischen Merkmale dezentraler Strukturen berücksichtigen.

Additional resources for Beryllium

Example text

GUE, bei Runden, ursachten 1950) HALL, ASHENBURG, SCOTT und STEADHAN, Ratten und Kaninchen eine vorübergehende Leucocytose. Eine geringe Thrombocytose trat erst bei 47 mgfm 3 auf. Eiweiß ließ sich im Harn nur bei einer Konzentration ab 50 mgfm 3 nachweisen. Bei 10 mgfm 3 hatte nur einer von fünfRunden eine Proteinurie. Eine milde Rypalbuminurie mit Tendenz zu Hyperglobulinämie wurde gefunden. Der Phosphorlipoid- und Cholesteringehalt der Erythrocyten stieg bei Runden (1 mgfm 3 ) fortlaufend an.

Pulmonare Lymphknoten. Leber • . . . Femur-Epiphyse . Femur-Schaft Femur-Knochenmark Rippe . . Milz . . Niere . . Schilddrüse Magen . . Pankreas Nebennieren Tabelle 18. Ablage1·ung von Beryllium bei verschiedenen Tierarten, die einer BeF 2 -Konzentration von 1 mgjm 3 ausgesetzt waren (STOKINGER, SPIEGL, RooT, HALL, STEADMAN, STROUT, SoOTT, SMITH und GARDENER, 1953) Expositionstage Kaninchen Hund Hnnd Ratte 102 87 207 35 11,7 3,0 2,15 0,2 3,3 0,51 0,01 0,05 Organe y 20,0 0,25 0,05 0,05 Lunge Femur-Epiphyse Leber Niere 8,2 2,2 0,8 0,04 Be/g Gewebe 4,27 1,37 1,15 0,2 Tabelle 19.

J x· 1 I von Be in die Lungen aus extrapulmonaren 6 Speicherbezirken. / -- ~ I 'I ( y~ " ~~~ /. J : ;'/I ,/ / 42~~ I -0,1 y) Transport im Blut. Zur Klärung des Be2+-Transportes im Blut wurden von FELDMAN, NEUMAN, HAVILL und DANLEY I 0,02 (1952) undFELDMAN, HAVILL und NEUMAN (1953 a, b, c) in vitro Versuche durchge10 401 'I 8 12 15 20 N führt. Zunächst zeigte eine Ultrafiltration, -BeSO~ Normolluftdaß nach Mischung von Be-Salzen mit normalem Blutserum Be2+ nicht in einem A = Epithelisation B = Granulomata diffusierbaren Stadium bleibt.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 44 votes