Bleimerkblatt für Ärzte by Dr. F. Curschmann-Wolfen (auth.)

By Dr. F. Curschmann-Wolfen (auth.)

Show description

Read or Download Bleimerkblatt für Ärzte PDF

Similar german_13 books

Die Metallseifen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gehirn und Auge: Kurzgefaßte Darstellung der physiopathologischen Zusammenhänge zwischen beiden Organen, sowie der Augensymptome bei Gehirnkrankheiten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

IT-Organisation in dezentralen Unternehmen: Eine Analyse idealtypischer Modelle und Empfehlungen

Durch die zunehmende Globalisierung und die wachsende Dynamik in shape kürzerer Produktlebenszyklen wurden in den letzten Jahren Organisationsstrukturen wie nie zuvor in Frage gestellt und verändert. Diese Veränderungsprozesse haben häufig zur Bildung dezentraler Unternehmensstrukturen geführt. Burkhard Hermes untersucht anhand einer examine idealtypischer Modelle die Möglichkeiten zur Gestaltung der Informationstechnologie (IT) in dezentralen Unternehmen und entwickelt Empfehlungen, die die organisatorischen Merkmale dezentraler Strukturen berücksichtigen.

Additional info for Bleimerkblatt für Ärzte

Sample text

Itze der jeweiligen Arzneitaxe nicht iibersteigen. § 24. Alle Recepte miissen langstens innerhalb drei Tagen specificirt, unter Angabe des Praises der einzelnen Stoffe, Arbeiten, BeM,ltnisse auf dem Recepte selbst taxirt warden. isse, die Umhiillung oder die Signatur mit dem Namen der Apotheke zu setzen. Nach erfolgter Zahlung sind die Recepte den Bestellern zuriickzugeben. Hess en. Fiir das Grossherzogthum Hassen ist die Medicinal-Ordnung vom 2&. Juni 1861 massgebend; und zwar sind die hier in Betracht kommenden Paragraphen die folgenden: § 54.

Der Lehrherr hat darauf zu halten, dass 1) jeder Lehrling iiber den wichtigsten Inhalt der das Apothekerwesen betreffenden Verfiignngen, namentlich beziiglich der Abgabe von Arzneien und Giften, sowie die Maximaldosen unterrichtet wird, 2) sich aus von ihm selbst gesammelten Pflanzen ein systematisch geordnetes Herbarium vivum in folio anlegt, welches mindestens 150 Species richtig bezeichnet enthalten muss, und iiber seine pharmaceutischchemischen Arbeiten ein fortlaufendes J onrnal ftihrt, das bei den Praparaten eine knrze Beschreibnng der vorgenommenen Operationen und der Theorie des betreffenden chemischen Prozesses nebst Angabe des Datums enthalten muss.

So das Mandat vom 17. Octbr. 1820 1 welchem wir die Bestimmung entnehmen, dass die Apotheker 38 IV. Der Apothekergehulfe in medicinalpolizeilicher Beziehung. verpflichtet sind, auch Arzneien anzufertigen, welche in dem Dispensatorium (Pharmacopoea) nicht enthalten sind. Die wichtigste, bei der Receptur zu beobachtende Verordnung ist die nachstehende vom 16. Augut 1876: Ohne besondere Genehmigung des Arztes, welcher das Recept verschrieben hat, oder eines anderen legitimirten Arztes oder Wundarztes auf der Signatur oder auf dem Recepte selbst diirfen in Zukunft auf blosses Verlangen Derjenigen, auf welche die betreft'enden Recepte lauten, beziehentlich ihrer Angehorigen und Beauftragten, nich t wiederhol t angefertigt werden: 1.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 25 votes