Erlösschmälerungen by Wolfgang Männel

By Wolfgang Männel

Ahnlich wie der Kostenbegriff wird auch der Erlosbegriff im betriebswirt schaftlichen Schrifttum sehr unterschiedlich interpretiert. Meinungsverschie denheiten bestehen nicht nur iiber dessen Mengenextension, sondern auch iiber seine Wertextension. Dem pagatorischen, von leistungswirtschaftlichen Einnah males abgeleiteten Erlosbegriff kann guy den wertma13igen Erlosbegriff - die Definition des Erloses als leistungsbedingter Wertzuwachs - gegeniiberstellen. Doch selbst wenn guy vom vorherrschenden pagatorischen Erlosbegriff aus geht, bleiben terminologische Unklarheiten bestehen. Das gilt vor allem dann, wenn Erlosschmalerungen anfallen. Denn beim Anfall solcher oft auch als Er lOsberichtigungen oder Erlosminderungen bezeichneten negativen Erfolgs variablen muB zwischen BruttoerlOsen und den nach Abzug dieser Betrage ver bleibenden Nettoerlosen unterschieden werden, und es sind sowohl die Brutto als auch die Nettoerlose genau zu definieren. Letztlich interessiert vor allem die begriffliche Fixierung der Nettoerlose, denn diese werden in der Erfolgs rechnung den Kosten gegeniibergestelltl). Das setzt wiederum eine genaue Defi nition der Erlosschmalerungen voraus. Es muB Klarheit dariiber bestehen, welche Betrage als Erlosschmalerungen anzusehen und als solche zu verrech nen sind. Die Suche nach dieser begrifflichen Eindeutigkeit ist Gegenstand der vorliegenden Studie. Sie erscheint erforderlich, weil der Begriff Erlosschmale rungen im Schrifttum und in der Praxis sehr unterschiedlich interpretiert wird. Die verschiedenen Auslegungen dieses Terminus werden im folgenden auf ihre Richtigkeit bzw. ZweckmaBigkeit iiberpriift. Damit solI ein Beitrag zur Priizi sierung des Erlosbegriffs und zugleich ein Beitrag zur Konkretisierung des In halts der bisher in der Betriebswirtschaftslehre so stark vernachlassigten Erlos rechnung geliefert werden. 1) VgI.

Show description

Read more

Junge Flüchtlinge in multikultureller Gesellschaft by Karin Weiss, Oggi Enderlein, Peter Rieker

By Karin Weiss, Oggi Enderlein, Peter Rieker

Dieses Buch befaßt sich mit Chancen, Herausforderungen, Besonderheiten und Problemen der pädagogischen Arbeit mit Kinderflüchtlingen in Deutschland. Ziel ist es, die Erfahrungen und Konsequenzen aus der wissenschaftlichen Begleitung der Arbeit einer Einrichtung für Kinderflüchtlinge, die mit einem multiethisch orientierten pädagogischen Konzept arbeitet, darzustellen und aufzuarbeiten.

Show description

Read more

Steuerschätzung in Österreich: Ablauf, Methoden und by Markus Leibrecht

By Markus Leibrecht

Die für die jährliche Erstellung von Haushaltsplänen vorgenommene Schätzung der Einnahmen aus verschiedenen Steuern ist ein Vorgang, der die Praxis oft vor neue methodische Herausforderungen stellt, da z.B. geänderte gesamtwirtschaftliche oder steuerrechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigt werden müssen.

Markus Leibrecht analysiert die Bedeutung einer präzisen Steueraufkommensprognose aus finanzwirtschaftlicher Perspektive und untersucht, welche statistischen Methoden geeignet sind, die Präzision einer Prognose zu ermitteln. Er präsentiert ein Modell der Determinanten der Präzision einer kurzfristigen Steueraufkommensprognose und entwickelt einen idealtypischen Ablauf der Prognose. Auf dieser foundation leitet er eine Reihe von Empfehlungen für die Praxis der Steueraufkommensprognose in Österreich ab.

Show description

Read more

Regionale Modernisierungspolitik: Nationale und by Udo Bullmann, Rolf G. Heinze

By Udo Bullmann, Rolf G. Heinze

Die Geographie des Kapitalismus hat sich wahrend der letzten Dekaden un zweifelhaft verandert. Das Sichwort der Globalisierung bezeichnet seit Mitte der 70er Jahre eine neue Etappe in der Beseitigung nationaler Barrieren und der Erweiterung okonomischer Austauschbeziehungen im Weltmarktzu sammenhang. Die industrielle Fertigung selbst ist mit der zunehmenden Loslosung von ihrer naturlichen Ressourcenbasis standortunabhangiger ge worden. Neue Produktions- und Kommunikationstechnologien sind ubiqui tar verfugbar und erleichtern die Durchsetzung weltweiter Arbeitsteilungen. Noch schneller als die industrielle Guterproduktion haben sich die Kapital markte auf internationaler Ebene etabliert. Kapitalfluss und transferierbare Finanzmittel entziehen sich dabei bereits seit langem in grossem Massstab ei ner effektiven Kontrolle im Rahmen politischer Grenzziehungen. Die nationale Staatenwelt hat vor diesem Hintergrund erheblich an traditionellen okonomischen Steuerungspotentialen eingebusst. Auf konti nentaler Ebene sind Wirtschaftsgemeinschaften entstanden, die sich entwe der wie die NArr A vorrangig als Freihandelszonen verstehen oder wie die EG mit Ihrem Schritt zur Europaischen Union zaghaft politische Steue rungskapazitaten ausbilden. Um Japan formieren sich die neu industriali sierten Staaten Sudostasiens zu einem weiteren grossregionalen Wachstums pol, dem politische Konturen noch fehlen. Die post-kommunistischen Staa ten Osteuropas und Asiens haben sich dem privatwirtschaftlichen Marktzu sammenhang geoffnet, ohne dass dabei bereits in jedem Fall moderne, das Sozialgefuge stabilisierende und interventionsfahige Staatsorganisationen entstanden waren. Das gleiche gilt in vielen Bereichen fur die Lander des Sudens, wo - mit Ausnahme der RohstofIproduzenten und neuen Moderni sierungsgewinner - die Armutskluft zum reichen Norden weiter w

Show description

Read more

Realoptionsansatz und Beschäftigungsentscheidungen von by Christian Winkler

By Christian Winkler

Lang anhaltende Arbeitslosigkeit gehört in vielen europäischen Ländern zu den drängendsten wirtschaftspolitischen Problemen. Dabei stellt sich die Frage, warum Arbeitslosigkeit, die in einer Rezession entstanden ist, im nachfolgenden Aufschwung nicht wieder abgebaut wird.

Christian Winkler beleuchtet die Ursachen für Hysterese am Arbeitsmarkt aus der Investitionsperspektive und entwickelt dazu ein methodisch fundiertes Realoptionsmodell, mit dessen Hilfe er Ein- und Ausstellungsentscheidungen von Unternehmen untersucht. Dabei begreift er die Beschäftigungsentscheidungen von Unternehmen als Investition unter Unsicherheit mit irreversiblen Kosten. Mit Hilfe komparativ-statischer Analysen werden in verschiedenen Konjunkturszenarien die Auswirkungen von Ein- und Ausstellungskosten ebenso beleuchtet wie die Folgen von unterschiedlichen Arbeitnehmercharakteristika für das Beschäftigungsverhalten von Unternehmen. Auf dieser foundation leitet der Autor wirtschaftspolitisch relevante Ergebnisse ab und zeigt, dass strengere Kündigungsschutzmaßnahmen sich für gering qualifizierte Arbeitnehmer negativer auswirken als für besser qualifizierte.

Show description

Read more