Datenschutz und Datensicherung in Klein- und Mittelbetrieben by Harry Mucksch

By Harry Mucksch

Datenschutz und Datensicherung sind nicht erst seit der Dis kussion des Datenschutzgesetzes ein vorrangiges Ziel der Da tenverarbeitung. Der Traum eines absoluten Datenschutzes tiber eine entsprechende Datensicherheit hat zur Entwicklung einer Vielzahl von MaBnahmen zur Sicherung der Daten ge ftihrt. Diese MaBnahmen wurden aber primar vor dem Hinter grund groBer DV-Systeme in GroBbetrieben entwickelt. Mit der Bereitstellung von kostengtinstigen Anlagen ftir kleine und mittlere Betriebe (98-99% aller Betriebe gehoren dieser Kategorie an) und der zunehmenden Bereitschaft dieser Betriebe, DV-Anlagen als notwendige RationalisierungsmaBnah me, als device zur Gewinnung von Innovationsinformatio nen oder zusammenfassend als Allheilmittel zu akzeptieren, werden neue Anforderungen an einen effektiven Datenschutz und der dazu notwendigen Datensicherung gestellt. Herr Mucksch, der sein eigentliches Arbeitsgebiet im Bereich der Datenbanken sieht, hat mit diesem Werk eine systemati sche Sichtung aller fur kleine und mittlere Unternehmen mog lichen MaBnahmen vorgelegt. Er beschrankt sich nicht auf eine examine des Datenschutzgesetzes und der daraus abzu leitenden MaBnahmen, vielmehr geht er direkt auf die kleinen und mittleren Unternehmen ein. Dabei werden nach einer an schaulichen Darstellung der durch mangelnde Datensicherungs maBnahmen entstehenden Gefahren (z.B. durch Computerviren) zunachst organisatorische und technische MaBnahmen zur Auf rechterhaltung eines effektiven Datenschutzes beschrieben. Auch personelle und not easy- sowie softwareorientierte MaBnah males fehlen nicht. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die daten- und programmbezogenen MaBnahmen unter Einsatz der Kryptographie.

Show description

Read or Download Datenschutz und Datensicherung in Klein- und Mittelbetrieben PDF

Similar german_10 books

Ökonomische Analyse der internen Organisation

Bis vor wenigen Jahren struggle die Frage, ob die Betriebswirtschaftslehre und insbeson dere die betriebswirtsehaftliche Organisationstheorie noch mit okonomisehen In strumenten betrieben werden konnen, zumindest offen. Viele Faehvertreter waren mit dem damals verfiigbaren Angebot der okonomischen Theorie unzufrieden und suehten in angrenzenden sozialwissenschaftliehen Disziplinen nach neuen theoreti schen Grundlagen.

Planung von Unternehmenskultur

Die Bedeutung der Untemehmenskultur als einer der "weichen" Erfolgsfaktoren eines Untemehmens, die zusammen mit den "harten" Erfolgsfaktoren - Strate gie, Struktur und Systeme - seine Wettbewerbsfahigkeit im Markt nachhaltig beeinflussen kennen, ist insbesondere seit dem Erscheinen des Bestsellers von Peters und Watermann: "'n seek of Excellence" (deutsche Obersetzung: "Auf der Suche nach Spitzenleistungen.

Alternativer Umgang mit Alternativen: Aufsätze zu Philosophie und Sozialwissenschaften

Die Autoren/innen sind Wissenschaftler/innen an der Universität-GH Paderborn und Herausgeber/innen der Zeitschrift "Ethik und Sozialwissenschaften".

Extra info for Datenschutz und Datensicherung in Klein- und Mittelbetrieben

Example text

Benutzern ohne DV-Kenntnisse ermeglichen sie aber eine einfache Handhabung durch Menutechniken, bieten begrenzte Reorganisationsmeglichkeiten der Datenbestande und sind fur kleine Datenverwaltungsaufgaben sinnvoller einzusetzen als 50 51 52 Vg!. : Datenbanksysteme I, 2. , Mannheim/ Wien/Zurich 1981, S. 26ff. Neben dem uberwiegenden Einsatz als stand-alone-Konfigurationen sind mikrocomputergestlitzte Datenverwaltungssysterne besser in lokalen Netzwerkkonfigurationen ala in Form von Mehrplatzsystemen dezentral einzusetzen.

520. Futh dagegen spricht bei fUnf bis zehn Mitarbeitern von einer kleinen DV-Stelle. , S. 194. tigkeiten zuruckgestellt bzw. nicht ausgefuhrt werden, was zu einer Stagnation in diesem DV-Bereich fuhren kann. Abhilfe kann in diesem Fall nur eine Funktionstrennung und das Einrichten einer Funktion "Arbei tsvorberei tung" schaffen. 67 In Stufe (1) der Entwicklung der betrieblichen DV-Aufgaben war und ist die DV-Abteilung der Fachabteilung Rechnungswesen untergeordnet und damit dessen Leiter unterstellt.

Bevorzugt beg inn en auch kleine und mittlere Betriebe mit der Umstellung der Arbeitsgebiete Finanzbuchhaltung, Fakturierung und/oder Lohnund Gehal tsabrechnung auf DV. 41 31 Da kaum davon auszugehen ist, daB Betriebe ihre bereits bis dato mit EDV durchgeftihrten Anwendungen wieder manuell durchftihren, zeigen diese Zahlen, daB sich die Schwerpunkte des EDV-Einsatzes in den Betrieben durch die Mikrocomputer verandert haben. Vgl. , S. 319-327, hier S. 321. 38 Vgl. GROOVER, M. , ZIMMERS, E. , S. 474ff.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 18 votes